Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Orte der Erinnerung

In Berlin und Brandenburg gibt es eine Vielzahl von Gedenkstätten, Dokumentationszentren und zeithistorischen Museen, die an die nationalsozialistische Terrorherrschaft erinnern, ihre Geschichte dokumentieren und dem Gedenken an die Opfer gewidmet sind. Am authentischen Ort, in Ausstellungen und Museen können sich Besucherinnen und Besucher dem historischen Geschehen und den Menschen, die mit dieser Geschichte verbunden sind, nähern.

Orte

Veranstaltungen

Die Bücherverbrennungen in Berlin 1933 und der Beginn der Literaturindizierungen im NS-Staat

29.05.2018, 18 Uhr - Ausstellungseröffnung
Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz

Alles um zu überleben – Reinhard Wolff. Als Jugendlicher im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen

05.06.2018, 18.30 Uhr - Film
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Gutshof Fredersdorf